Teilnahmevoraussetzungen

Zugelassen sind alle derzeitigen und ehemaligen Angehörige (Beamte, Angestellte, Arbeiter sowie Versorgungsempfänger) von Bundespolizei, BKA, LKÄ, Landespolizeien, ausländische Polizeiangehörige (mit entsprechendem Nachweis, z. B. Dienstausweis) sowie intern geladene Gäste.

Meldeschluss
Voranmeldungen erbeten bis 28.10.2015
Maximal 60 Teilnehmer
Für Kurzentschlossene sind Anmeldungen noch möglich bis:
Polizei-Schachmeisterschaft: 2.11.15 bis 14 Uhr
Polizei-Schnellschachturnier: 3.11.15 bis 16.30 Uhr

 


Durch Überweisung des Startgeldes unter Nennung von Name, Vorname, Geburtsdatum, DWZ/ELO, Verein und Dienststelle an Rudolf Eyer, IBAN DE 26 6205 0000 0020 7899 61 (Kreissparkasse Heilbronn). Die Daten können auch per Email (rudieyer@t-online.de) übermittelt werden.

Um angenehme Bedingungen im Turniersaal zu gewährleisten, werden wir erstmals das Teilnehmerfeld auf sechzig Spieler begrenzen. Die Startplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung und der Startgeldüberweisung vergeben („Windhundprinzip“). Wir werden ggf. eine Liste mit Nachrückern bilden, falls ein Angemeldeter kurzfristig absagen muss. In solchen Fällen wird das Startgeld - falls gewünscht - erstattet.

Publiziert am: Dienstag, 15. September 2015 (465 mal gelesen)
Copyright © by Schachfreunde Moers

Druckbare Version

[ Zurück ]