Allgemeines

Am Rande der 17. Meisterschaft wurden die Austragungsorte für die folgenden Jahre festgelegt, und so findet das Turnier 2015 nun in Moers statt.

Wir haben mit dem katholischen Gemeindehaus in Moers-Scherpenberg einen sehr schönen Spielort gefunden. Kostenfreie Parkplätze sind im Umfeld reichlich vorhanden. Alle Hotels in Moers sind auf Seite 15 gelistet.

Vom Spielort sind es mit dem Auto ca. acht Minuten bis zur Moerser Innenstadt mit vielen Einkaufsmöglichkeiten, auch in der wunderschön restaurierten Altstadt. Bei der Stadtführung werden wir auch das direkt in der Innenstadt gelegene historische Schloss besuchen, von dem aus die Grafen in früheren Jahren die Stadt und die Grafschaft regierten.

Eventuelle Rückfragen an:
Rudolf Eyer, Tel. 07262 204902 oder 0172 6477318 (mobil)  E-Mail: rudieyer@t-online.de

 


 

DPM – ein Blick zurück und in die Zukunft …

Manfred Herzog organisierte 1997 im rheinland-pfälzischen Bad Bertrich erstmals einen Wettbewerb, bei dem ausschließlich aktive oder ehemalige Ordnungshüter an die Bretter durften. 48 Teilnehmer beteiligten sich und bewiesen damit, dass es innerhalb der Polizei genügend Interessenten für eine eigene Meisterschaft gibt. Er organisierte dann insgesamt zehn Turniere, an denen jeweils zwischen 40 und 60 Kollegen aus ganz Deutschland teilnahmen.

Nachdem der „Vater der Polizei-Schachmeisterschaft“ in den Ruhestand ging, sprang ich in die Bresche. Es gab auch einige organisatorische Änderungen: Wir suchten im Vorfeld Kontakt zu Schachvereinen, die als Ausrichter fungieren wollten. Auf diese Weise lernen wir immer wieder neue Ecken der Republik kennen, was auch einen Teil des besonderen Flairs unserer Turniere ausmacht.

Für alle „schnellen Brüter“ wurde 2007 im niedersächsischen Bückeburg erstmals ein Rapidschach-Wettbewerb eingeführt und als zusätzliche Trainingseinheit der eigentlichen Meisterschaft vorangestellt. Außerdem schafften wir die Doppelrunden ab. Damit verlängerte sich im Laufe der Zeit das Turnier: Heute dauert es von Montag bis Sonntag.

Großen Wert legen wir auch auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Es umfasst eine obligatorische Stadtführung, ein offenes Blitzturnier mit dem örtlichen Schachclub und einen gemeinsamen Abschlussabend. Leider gehört Schach nicht zu den polizeispezifischen Sportarten. Die Teilnehmer müssen deshalb alle anfallenden Kosten selbst bestreiten und zudem einige Tage ihres Erholungsurlaubs opfern.

Seit einigen Jahren haben wir für das Polizeischach eine eigene Homepage, wo auch alle bisher dort gespielten Partien archiviert sind: www.polizeischachmeisterschaft.de.

Die 19. Deutsche Polizei-Schachmeisterschaft findet von 2.- 8.11.2015 in Moers statt. Damit sind die Ordnungshüter zum ersten Mal in Nordrhein-Westfalen zu Gast. Richard und Fabian Zahn von den dortigen Schachfreunden haben sich mächtig ins Zeug gelegt, um eine gelungene Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir am Niederrhein ein spannendes Turnier und eine schöne Zeit erleben werden.

Nächstes Jahr steht die 20. Auflage der Deutschen Polizei-Schachmeisterschaft ins Haus. Wir planen, dieses Jubiläumsturnier an einer süddeutschen Sportschule zu veranstalten. Ob's klappt? Schaun mer mal …

Rudi Eyer

 

Publiziert am: Donnerstag, 17. September 2015 (1104 mal gelesen)
Copyright © by Schachfreunde Moers

Druckbare Version

[ Zurück ]