Artikel Übersicht


Jugend wird Zweiter in der Jugendbezirksliga

Volles Haus in Alpen zur zentralen Endrunde der Jugendbezirksliga.

Mit einer zentralen Schlussrunde in Alpen endete die diesjährige Saison. Mit einem 2,5:1,5 gewinnt die 1. Mannschaft der Moerser Jugend auch ihr letztes Spiel in der Jugendbezirksliga und wird Zweiter hinter Alpen 2. Hier wäre noch mehr drin gewesen, bedenkt man, dass einige Spiele nur mit 3 Spielern bestritten wurden, anstatt mit der vollen Mannschaftsstärke. Die 2. Jugendmannschaft wird Fünfter und konnte Alpen 2 leider kein Bein stellen, was ebenfalls zum Aufstieg der ersten Mannschaft geführt hätte. Sei es drum: dafür, dass während der Saison fest eingeplante Spieler weggebrochen sind und das Mannschaftsmanagement mit zwei Mannschaften in einer Liga und in der Jugend allgemein nicht immer ganz einfach ausfällt, haben wir mit Michael und Stephan unerwartet starken Ersatz gefunden. Die Trainingsabende freitags sind mit durchschnittlich 8(!) jungen Spielern pro Gruppe außerordentlich gut besucht und am Rande der Kapazität des kleinen Raums. In den nächsten 8 Wochen wird Marc das Training führen und wir möchten so seinem Studienprojekt mit dem Schwerpunkt Lernzielerreichung und Entwicklung Praxiszeit ermöglichen.

Favoritenstürze am Freitagabend

Schnellschach:
Es war wieder mal so weit. Der gute Hans holte seine Unberechenbarkeit raus und zauberte am Brett als gäbe es kein Morgen mehr. Er fegte Spieler wie Han-Ernst, Stefan vom Brett, schenkte Thomas ein Remis und lachte von einem Ohr zum anderen. Nicht ein österreichischer Fluch war diesmal zu hören :-). Völlig verdient stand er am Ende auf Platz eins und gewann mit 4 Punkten aus 5 Spielen das Turnier souverän vor Hans-Ernst und Stefan.
 
Rangliste: Stand nach der 5. Runde
1. Weinberger,Hans   1537   SF Moers GER 3 2 0 4.0 12.00
2. Reiter,Hans-Ernst   2037   SF Moers GER 3 1 1 3.5 9.50
3. Kirchner,Stefan   1900   SF Moers GER 2 2 1 3.0 5.25
4. Gudat,Kurt-Martin   1265   SF Moers GER 3 0 2 3.0 4.00
5. Zettl,Thomas   1926   SF Moers GER 2 1 2 2.5 3.50
5. Weihofen,Regina   1474 W SF Moers GER 2 1 2 2.5 3.50
7. Wolniak,Udo   1417   SF Moers - 0 2 3 1.0 1.75
8. Rustamov,Emir   1322   SF Moers GER 0 1 4 0.5 0.50
 
Vereinspokal:
Wolfang - unser erster Moerser Stadtmeister -  hatte auch einen guten Tag erwischt und legte sich mit Jurij an. Schliesslich hatte er im Endspiel zwei Bauern mehr und lies Jurij keine Chance der schlussendlich aufgab.
Damit ist Wolfgang neben Uwe bereits der zweite Halbfinalist der feststeht. Zwei Partien stehen noch aus.

Mein erstes Mal

Regina (4.v.l.) wurde 4. beim RAMADA-Cup in Kassel
Ich hatte mein erstes Mal......und habe an einem großen Schachturnier teilgenommen.
An der deutschen Schachamateurmeisterschaft in Kassel ( Ramada-Cup).
Und..es war schön!
Ich bin mit Brigitte Reiter am Donnerstag angereist , wir haben uns registrieren lassen und haben dann den besten Burger unseres Lebens gegessen.
Am Freitag gings um 10 Uhr los mit der ersten Partie. Brigitte spielte in Gruppe C-
DWZ 1701-1900 und ich in Gruppe E - DWZ 1301-1500.
2 Partien am Freitag, 2 Partien am Samstag und die letzte Partie Sonntag Morgen.
Ich habe ein für mich großartiges Turnier gespielt und 3,5 Punkte aus 5 Spielen geholt.
Dazu habe ich mich für das Finale in Wiesbaden-Niedershausen im Juni qualifiziert und 100 € Preisgeld eingeheimst.
Ich kann sagen...bei einem Mal wirds nicht bleiben , werde wohl Wiederholungstäterin werden.
Versucht es selber mal.

4. Mannschaft sichert sich Platz im Mittelfeld

Mit einer soliden Saisonleistung und einem 4:4 gegen Neukirchen 1 sichert sich unsere 4. Mannschaft einen Platz im Mittelfeld der Bezirksklasse. Verstärkt durch Lukas Boy und die Reiters traten die Vierte auswärts in Neukirchen trotz allem leider mit einem Mann weniger an. Sonst wäre sicherlich auch ein (wenn auch bedeutungsloser) Sieg möglich gewesen. Wir freuen uns, dass sich die Vierte mal wieder in der Klasse halten konnte und das ohne Probleme. Udo scorte super in der Liga und kommt annähernd an die 1500. Auch Regina spielte gut auf und wird nach ihrer Quali beim RAMADA Cup und tollen 3,5 aus 5 sicherlich auch an den 1500 knabbern.

3. Mannschaft gewinnt auch das letzte Saisonspiel

Gegen Mehrhoog 2 stand es schon zu Beginn 3:0 für unsere Dritte, reisten die Gäste insgesamt nur mit fünf Mann an. Die Bretter 7 und 8 waren schnell beendet. Jochen Anlahr lief schon gegen 10.45 Uhr wieder nach Hause mit einem vollen Punkt im Sack. Sven Kramen hätte wohl ebenso schnell verloren. Die ersten drei Bretter waren härter umkämpft. Einen vollen Punkt steuerte Heinrich bei, Herbert hielt das Endspiel Remis nachdem er seine Mehrfigur freundlich zurück gab, Hans verlor zwei Bauern und erholte sich davon nicht mehr. 5,5:2,5 lautet das Endergebnis und somit steigt die Dritte souverän in die Bezirksliga auf. Herzlichen Glückwunsch!!!

Moers schlägt sich wacker im NRW 4er Pokal

Volles Haus in Moers: 4er Pokal und Bezirksklasse.

Mit 3:1 musste sich das Team um Richard, Stefan, Jurij und Fabian gegen eine Mannschaft mit rund 125 DWZ-Punkten mehr im Schnitt geschlagen geben. Jurij wurde im Endspiel vom Kenner Bernd Rosen in die Knie gezwungen, Stefan und Fabian hielten Remis gegen Bernd Dahms und Jan Dette, Richard konnte seine Partie gegen Heldt nicht halten. Damit ziehen die SF Katernberg in die Zwischenrunde ein, wohingegen der Ausflug auf NRW für uns beendet ist.


130 Artikel (22 Seiten, 6 Artikel pro Seite)