Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019

Liebe Schachfreunde,

hiermit lade ich Euch zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.
Ort: Vereinsheim Bonifatiusstraße 72, 47441 Moers
Termin: 05.07.2019 ab19:00 h

Hier zur kompletten Einladung.

Grüße,

Ralf Weimann-Zupan

Ergebnis der Bezirksschnellschacheinzelmeisterschaft 2018/19

Am vergangenen Donnerstag fand die Bezirksschnellschacheinzelmeisterschaft 2018/19
des Schachbezirks Wesel statt. Diese war erstmals auch für alle Spieler eines Vereins
aus dem Schachbezirk Duisburg offen.
Trotz warmen Wetters fanden 16 Teilnehmer den Weg nach Kamp-Lintfort.
Nach spannendem Verlauf und dramatischer Schlussrunde konnte Thomas Meinert
das Turnier für sich entscheiden.

Europäischer Schachpokal Leverkusen 2019

Anbei ein kurzer Bericht über ein nettes gestern stattfindendes Turnier an dem in diesem Jahr drei Moerser teilgenommen haben:
Jupp Hanio, Marcel Strohner und Thomas Zettl
 

5. Interkulturelles Schnellschachturnier

Europäischer Schachpokal Leverkusen 2019

Insgesamt gab es in diesem Jahr für dieses Turnier über 100 Anmeldungen und ich möchte dieses ausdrücklich betonen, hier gibt es für nur 7 Euro Startgeld keine Preisgelder in Euro zu gewinnen !
Der Sieger erhält einen Wanderpokal und jeder Teilnehmer einen Sachpreis, von Dekoartikel zur Schachlektüre ist alles dabei.
 
So fuhren wir um 13 Uhr bei sommerlich heißen Temperauren los und Jupp nutzte die Anreise von 1h erstmal für nen erholsamen Mittagsschlaf.
Kurz vor 14 Uhr waren wir dann vor Ort, alleine dieses Schachlokal die alte Villa Wuppermann ist die Anreise schon wert.
 
Wir meldeten und kurz an, grüßten freundlich die uns bereits bekannte Turnierleiter und gönnten uns nen leckeres kühles Getränk plus leckerer Bratwurst.
Immer wieder traf man auf bekannte Gesichter und es wurden Freundlichkeiten ausgetauscht. Selbst Schachfreunde aus Meiderich/Ruhrort trafen wir dort zum ersten Male.
 
So um halb drei ging es dann los mit Schnellpartien mit einer Bedenkzeit mit jeweils 15 min.
Ich erspare Euch jetzt mal lange Analysen, auf jeden Fall waren es abwechslungsreiche Partien gegen ganz junge und auch sehr starke Gegner. Jupp durfte sogar gegen den an Nr 1 gesetzten Justus Kurth ( 2254 ) ran. Bemerkenswert, dass der Sieger Karsten Keller von den Langenfelder SF ( 2197 ) alle 7 Partien gewinnen konnte.
 
Am Ende gab es folgende Platzierungen für die Moerser:
Platz 12 Thomas Zettl 5 Punkte
Platz 33 Marcel Strohner 4 Punkte
Platz 54 Jupp Hanio 3 Punkte
 
Wir waren mit unserer Ausbeute zufrieden, um ca. 21 Uhr wieder zuhause, die Würstchen haben geschmeckt, wir haben Werbung für den Schachverein Moers gemacht und freuen uns bereits jetzt auf das Turnier in 2020 welches wohl am Sonntag, dem 21.06.2020 stattfinden wird.
 
Alle Moerser Ergebnisse auf einen Blick:
 
Thomas 1974 ELO, 5 Punkte, DWZ Durchschnitt Gegner  1840
Thomas - Gerd Froese Krefelder SG Rochade ( 1467 )  1-0
Hans-Joachim Plitzner Kölner SK Dr. Lasker ( 1661 ) - Thomas  0-1
Thomas - Mark Lamprecht SF Lohmar ( 2172  0-1
Simon Jäger Fideler Bauer Leverkusen  ( 1745 ) - Thomas 0-1
Stefan Loskamp  ohne Verein ( 2130 ) - Thomas  0-1
Thomas - Michael Reuter Langenfelder SF ( 2033 )  0-1
Thomas - Berhard Schurr BSG Rheinpark ( 1669 )  + - *
* Gegner ist wohl nach dem Verzehr von zu viel kalten Gerstensaft nicht mehr ganz so fit gewesen, da er am Brett eingeschlafen ist...und die Partie kampflos für mich gewertet wurde...Gute Besserung.
 
Marcel 1665 DWZ, 4 Punkte, DWZ Durchschnitt Gegner  1585
Marcel - Frank Mertens ohne Verein ( - )   1-0
Dr. Joachim Krenzel Klub Kölner SF ( 2003 ) 1-0
Marcel - Runa Sofie Hitschfeld Fideler Bauer Leverkusen ( 983 )
Manfred Harringer Bergische SF ( 2019 ) - Marcel 1-0
Marcel - Maris Valdats ohne Verein ( 1448 ) 1-0
Gregor Raupach SF Stadtverwaltung Bonn ( 1970 ) - Marcel  1-0
Marcel - Benjamin Hatzfeld  Langenfelder SF ( 1086 ) 1-0
 
Jupp 1757 ELO, 3 Punkte, DWZ Durchschnitt Gegner 1703
Roni Eyüb Delibata Fideler Bauer Leverkusen ( 906 ) - Jupp  0-1
Jupp - Stefan Loskamp  ohne Verein ( 2130 ) 0-1
Julijan Petrovic Fideler Bauer Leverkusen ( 1483 ) - Jupp 0-1
Andreas Jan Pyka ohne Verein ( 2029 ) - Jupp 1-0
Jupp - Werner Tandler SV Andernach ( 1589 ) 1-0
Jupp - Justus Kurth Langenfelder SF ( 2274 ) 0-1
Juan Carlos Correia Roter Stern Köln-Mülheim ( 1512 ) - Jupp 1-0
 
Alles weitere findet ihr unter folgendem Link
 

Ergebnisdienst Vereinsblitzmeisterschaft 2019 und Erinnerung JHV

Mit der heutigen Vereinsblitzmeisterschaft beendeten wir die Vereinsturniersaison 2019.
 
Der Titelverteidiger Richard konnte seinen Titel nicht verteidigen, aber Urlaub ist ja auch was schönes.
 
Die Teilnehmer der Vereinsblitzmeisterschaft 2019 nach der Siegerehrung So versammelten sich 9 Schachfreunde darunter auch die Ersten Drei der Vereinsblitzserie. Schön dass auch kurzfristig noch Spieler überzeugt wurden mitzumachen, ich finde es immer noch ein nettes Turnier und es gibt ja auch ordentlich Preise abzusahnen. Bei der Teilnehmerzahl war schon klar, dass tatsächlich nur einer leer ausgehen wird... aber wer wird das wohl sein ?
 
Der Turnierleiter Thomas versuchte es heute mal nen Beamer anzuschmeissen und tatsächlich mit nem passenden Dreierbuchse, sollte dieses auch gelingen und so konnte er seine Stimme - oder besser die Ohren der anderen schonen und die Ergebnisse direkt an die Wand schmeissen.
 
Den Kopf hatte er wohl doch zunächst zuhause gelassen, so musste er doch noch mal kurz los und die Schachbücher Preise zu Hause abzuholen... an das Bier hatte er aber auf jeden Fall gedacht...
 
Nun ging es endlich los und bestimmt mindestens fünf Spieler machten sich leichte Hoffnungen auf den Sieg.
 
Es war spannend und es kristalisierten sich Fabian und Thomas heraus, die immer leicht die Nase vorn hatten.
Im direkten Vergleich in der Vorletzten Runde 8 hatte Fabian mit den weissen Steinen große Vorteile und konnte die Qualität gewinnen, aber Thomas wäre nicht Thomas wenn er nicht zumindest alles versuchen würde. So ging es schlussendlich in die Zeitnotphase in der Fabian Thomas auf die Bretter zwang und damit in der gesamtwertung Führung ging. Dieser gab er auch in der letzten Runde nicht mehr ab in der er Stefan bezwang, der heute nicht seinen besten Tag erwischte, aber am Ende punkt- und wertungsgleich mit Marcel auf dem dritten Platz kam.
Thomas blieb der Zweite Platz. Und zum ersten Male in seiner Karriere konnte Fabian mit 7,5 Punkten aus 8 Partien den Titel holen. Herzlichen Glückwunsch !
Auch Hans-Ernst durfte am Ende lachen, da er seine Brigitte mit dem Turnier nicht verärgert hatte und danach folgten unser Alpen-Spezie Hans der sich ein Almdudler in der nächsten Woche verdiente vor Udo und Uwe. Uwe ganz Gentleman wie man ihn kennt, gönnte den anderen die Punkte, heute lief es auch nicht richtig rund bei ihm.
 
Rangliste: Stand nach der 9. Runde
1. Zahn,Fabian   1868   SF Moers GER 7 1 0 7.5 26.25 7
2. Zettl,Thomas   1933   SF Moers GER 6 1 1 6.5 19.75 6
3. Strohner,Marcel   1665   SF Moers GER 5 1 2 5.5 13.75 5
3. Kirchner,Stefan   2052   SF Moers GER 5 1 2 5.5 13.75 5
5. Reiter,Hans-Ernst   1982   SF Moers GER 3 3 2 4.5 12.25 3
6. Reiter,Brigitte   1752 W SF Moers GER 1 3 4 2.5 4.75 1
7. Weinberger,Hans   1529   SF Moers GER 2 1 5 2.5 2.75 2
8. Wolniak,Udo   1411   SF Moers GER 1 0 7 1.0 0.50 1
9. Remek,Uwe   1630   SF Moers GER 0 1 7 0.5 1.25 0
 
 
Schlussendlich ein schnelles faires Turnier mit dem Sieger Fabian, der doch eigentlich das Blitzen gar nicht so mag...
 
So ein Ausblick auf den nächsten Freitag habe ich noch.
 
Die JHV findet dann nämlich statt. Auf rege Teilnahme hoffen wir vom Vorstand.
Und da die Erste Mannschaft es ja tatsächlich mal wieder geschafft hat in die Regionalliga aufzusteigen, lasse ich direkt mal zwei kleine Fässchen Pils springen. Sven hat angekündigt ein paar Würstchen zu spenden, kann aber voraussichtlich selber nicht vor Ort dabei sein.
 
Findet sich noch ein Grillprofi ?
 
Fabian informiert die AWO, dass wir etwas veranstalten und es mal wieder etwas länger dauern dürfte und dann wird das bestimmt nen schönen Abend.
 
Brigitte, die ja auch an unsere Gesundheit denkt, machte den Vorschlag ob jemand einen Salat mitbringen könnte... da haben die Männer doch glatt nur an das Bier und das Fleisch gedacht... :-)
 
Also wenn jemand Grillen mag, wenn jemand einen Salat machen möchte, wenn jemand was mitbringen möchte, so darf er das gerne tun. Vielleicht meldet er sich bei mir im Vorfeld, nicht das wir nachher 20 Kartoffelsalate haben...

BlitzgrandPrix+++Blitz VMS+++Auschreibung Gelderner Stadtmeisterschaft 2019

Am 14.06 stand die Runde 9 des BlitzgrandPrix an. Laut meinen Kenntnissen ist es nicht zu einem Turnier gekommen, so dass der Endstand der Serie nun feststeht.
Sieger mit recht deutlichem Vprsprung wurde Stefan.
Dahinter auf dem Treppchen folgen Marcel und Thomas. Herzlichen Glückwunsch !
 
Den Gesamtstand könnt ihr wie gewohnt dem Anhang entnehmen.
 
 
Am Freitag, den 28.06.2019 findet mit der Vereinsblitzmeisterschaft wie gewohnt der Abschluss der Vereinsturniersaison statt.
Die Ausschreibung findet Ihr ebenfalls im Anhang.
Der Beginn wird ca. 19.15 bis 19.30 Uhr sein.
Wer es aus diversen Gründen nicht schafft bis zum Meldeschluss um 19Uhr vor Ort zu sein, kann sich auch gerne direkt bei mir per Email anmelden. Wichtig ist dann nur, dass derjenige bis spätestens 19.30 Uhr vor Ort ist.
 
Des Weiteren möchte ich Euch ein Turnier empfehlen, bei dem ich bereits in den Vorjahren teilgenommen habe.
 
Die offene Gelderner Schachstadtmeisterschaft 2019.
9 Runden Dienstag abends in Geldern in netter Runde. Alles weitere entnehmt der Ausschreibung bzw. dem Flyer im Anhang.
 
Ich wünsche Euch noch einen schönen Feiertag.

Ergebnisdienst +++ SF Moers 1 +++ VMS 2018 / 2019

SF Moers1
Heute am bisher heißesten Tag des Jahres stand der alles entscheidende Stichkampf um den Aufstieg in die Regionalliga an.
Alle Moerser waren heiß und topmotiviert, das merkte man schon daran, dass alle ein paar Minuten früher da waren und beim Vorbereiten mithalfen.
Auch die Schachfreunde aus Vonkeln waren frühzeitig angereist aber nur zu siebt !
 
Daher konnten wir nach einer Stunde uns über einen kampflosen Sieg an Brett 2 erfreuen 1-0. Hans-Ernst wie bereits in der vorherigen Runde als Kampflos Sieger, da kann man sich bestimmt auch dran gewöhnen.
 
Die Moerser spielten hochkonzentriert und bereits frühzeitig wiesen die Stellungen bei Jurij und Thomas Vorteile auf. Aber kann das auch verwertet werden ?
Jurij war eiskalt und gewann das Dingen echt souverän um 11.45 Uhr 2-0.
Thomas sah auf einmal weiße Mäuse und wickelte falsch ab, anstelle eines schnellen Sieges verlor er die Qualität...
13.20 Uhr Stefan hat gewonnen, ich habe nicht viel von der Partie mitbekommen, doch er lief sichtbar zufrieden durchs Schachlokal 3-0.
Andreas Gegner hatte etwas ungewohnt eröffnet, kam aber schön ins Spiel, Sven doktorte an seinem geliebten Endspiel, Torsten sah auch sicher aus. 
Für mich überraschend bot Andreas sein Gegner Remis an, was natürlich bei diesem Stand angenommen werden musste 3,5 - 0,5. Boris haute seinen Gegener in der Zeitnotphase um 4,5 - 0,5.
Jetzt konnten Sven und Torsten Remis machen 5,5 - 1,5 und Thomas schaffte es tatsächlich aus einer super Stellung die einzige Niederlage des Tages zu produzieren 5,5 - 2,5.
 
EGAL WIR SIND AUFGESTIEGEN !!!
Eine tolle Mannschaftssaison geht zuende, ich hätte nicht unbedingt geglaubt, dass wir es schaffen. Aber mit dieser Mannschaft. Es hat gepasst und im Team dann auch geklappt.
 
Ich persönlich freue mich auf die Regionalliga.
 
VMS 2018 / 2019
Auch die letzte Runde ging heute pünklich zu Ende und alle Partien wurden gespielt.
Hier nur kurz der Endstand:
 
Erster und Vereinsmeister mit einer absolut weißen Weste wurde Juri mit 7 Siegen aus 7 Spielen. Respekt ! und Herzlichen Glückwunsch !
Zweiter und das ist für mich eine Überraschung mit einer tollen Leistung ist Sven. Punktgleich nur mit einer schlechteren Feinwertung ist Richard auf dem Dritten Platz.
Alle Ergebnisse, findet Ihr im Anhang.
Sieger der besten Performance ist Sven mit +62, da er aber bereits den Platz 2 inne hat erhält die zweitbeste Teilnehmerin Regina +46 den Preis der besten Performance.
 
So jetzt wünsche ich Euch noch einen Schönen Waremen Sonntag.
 
Weitere Termine:
14.06.2019 Blitz Turnier 9
28.06.019 Blitzvereinsmeisterschaft
05.07.2019 JHV - Die Einladung findet Ihr im Anhang -

Ergebnisdienst NRW 4er Pokal Zwischenrunde+++ VP Finale

SF Moers unterliegt in der NRW 4er Pokal Zwischenrunde dem Godesberger SK 1-3
 
Heute ging es nach Düsseldorf um die NRW 4er Pokal Zwischenrunde zu spielen.
Mit uns waren die Mannschaften Godesberger SK ( NRW-Klasse Tabellendritter ), SF Düsseldorf-Süd ( Tabellenerster Verbandsliga mit 9 Siegen aus 9 Kämpfen ) und SV Mülheim-Nord ( Bundesliga Platz 11 ) im Topf.
 
Die Auslosung ergab, dass wir Heimrecht gegen den Godesberger SK bekamen und Mülheim-Nord gegen Düsseldorf spielen durfte.
 
Die Partien gegen eine durchweg stark besetzte Godesberger Mannschaft beginnen recht gut. Ausgeglichen sah es überall aus. Sven wurde neben mir nervös, hinterher sagte er mir, das er sich in der Eröffnung nicht auskannte, gott sei Dank der Gegner aber auch nicht :-)
So spielten diese beiden eine sehr ausgeglichene Partie und dann bot der Gegner für mich überraschenderweise früh Remis an. Der Computer sagt, Sven steht minimal besser nichtsdestotrotz nahm Sven das Angebot an, alles richtig gemacht. Super Ergebnis Sven !
Mein Gedanke: "Es läuft, vielleicht ist hier sogar was drin" ... denn es stand keiner schlechter. 0,5 - 0,5.
 
Thomas eröffnete mal wieder wie er es gerne macht und brachte den Gegner von dem Theorie Wege, das war auch gut so, denn da hätte dieser bestimmt Vorteile gehabt.
So blieb es bei einer recht ausgeglichenen Partie mit anfangs leichten Vorteilen für Weiß und dann für Schwarz.
 
Bei Jurij braute sich mal wieder was zusammen, eine taktische Partie, die sich immer mehr hochschaukelte. Es war klar hier wird es nur einen Gewinner geben,
Stefan gab früh das Läuferpaar und setzte voll auf das Springerpaar.
Die Läufer waren stark und Stefan gabe einen Springer gegen zwei Bauern und kämpfte danach wie ein Löwe.
Jurij kam in eine sehr bedenkliche Stellung und jetzt fing der Gegner mit knapper Bedenkzeit an zu zaubern und kombinierte sich an den König von Jurij heran.
Schlussendlich keine Chance mehr für Jurij, das hat der Gegner echt sehenswert gespielt . 0,5 - 1,5.
 
Thomas glaubte nicht mehr an einen Sieg von Stefan und nahm das Remisangebot seines Gegenübers nach 30 Zügen in leicht besserer Stellung an. 1 - 2.
 
Stefans Gegener strickte ein Mattnetz, Stefan kämpfte und musste doch die Waffen strecken. 1 - 3.
 
Insgesamt ein starker Kampf von uns gegen einen heute einfach zu starken Gegner, der morgen dann nochmal weiter ran darf. Als wir fuhren sah es nach einer Überraschung bei der anderen Begegnung aus. Ich denke das Düsseldorf gegen den Bundesligisten erfolgreich war.
 
Wir gehen mit erhobenen Köpfen aus dieser Begegnung, ich verabschiedete mich beim Schiedsrichter mit den Worten " Bis zum nächsten Jahr" ;-)
Schade der Traum NRW Pokal ist nun vorbei eine tolle Erfahrung, so weit waren die SF Moers in diesem Turnier noch nie!
 
Erwähnenswert auch, das wir mit unserem Edelfan Jupp heute in Düsseldorf antraten. Er drückte die Daumen, lebte und zitterte mit, denke er hat auch seinen Spaß gehabt.
 
Danke Jupp, das Du dabei warst!
 
SF Moers - SK Godesberg      1 - 3
Stefan Kirchner ( 2048 )  - Chrstian Friedrich Köhler ( 2249 )  0 - 1
Jurij Vasiljev ( 1965 )      - Stephen Kutzner ( 2187 )            0 - 1
Thomas Zettl ( 1933 )    -  Martin Wecker ( 2127 )               1/2
Sven Bode ( 1652 )        -  Hans Lotzien ( 2071 )                 1/2
 
DWZ Schnitt 1890                DWZ Schnitt 2159
 
 
Ausblick:
So nächste Woche Sonntag gilt es nun. Der Stichkampf gegen Vonkeln um den Aufstieg in die Regionalliga steht an.
Jungens, ich will uns siegen sehen !!!
 
Info VP Finale:
Im Finale des Vereinspokals bezwang Jurij Thomas in einer spannenden Partie und holt sich damit den Pokal.
Herzlichen Glückwunsch Jurij!
 
 
Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch allen

248 Artikel (42 Seiten, 6 Artikel pro Seite)