Artikel zur Kategorie: News


SV Wermelskirchen - SF Moers 1: 1,5 - 6,5

Was für ein Auswärtsieg!
Am Ende stand bei SV Wermelskirchen - SF Moers ein 1,5 - 6,5 auf dem Spielformular. Jetzt sind wir in der Liga angekommen und die Saison kann weitergehen.
 
Da ich mal wieder bis zum Schluss als Letzter noch spielte und daher nicht soviel von den anderen mitbekommen habe, kann ich eigentlich nur ein paar kleine Anmerkungen zu jeder Partie machen, also los:
 
Brett 1:
Dean Busch (1976) - Boris Tummes (2172)  1 - 0
Irgendwieverlor Boris den faden und ein Bauern nach den anderen und am Ende die Partie.
 
Brett 2:
Felix Schönfelder (1872) - Hans-Ernst Reiter (1979) 1/2
Hans-Ernst stand immer ein wenig gedrückter, doch kam recht überraschend ein Remis Angebot des Gegners was gerne angenommen wurde.
 
Brett 3:
Matthias Krienke (1992) - Stefan Kirchner (2015) 0 - 1
Stefan mit einer typischen Partie in dem er den Gegner Fehler machen lies und die Partie nach Hause brachte.
 
Brett 4:
Jan-Magnus Bleek (1906) - Jurij Vasiljev (2064) 0 - 1
Ein wilder Ritt von Jurij, am Ende musste sein Gegner passen. Schöner Sieg.
 
Brett 5:
Marian Bleek (1862) - Torsten Mehring (1966) 0 - 1
Torsten legte seinen Gener zu recht und spielte ihn dann richtig schön platt. Schöner Sieg.
 
Brett 6:
Patrick Schäfer (1817) - Thomas Zettl (1858) 0 - 1
Thomas kam sehr gut aus der Eröffnung raus, gewann einen Baueren und machte es spannend, bis er mit vielen kleinen Schritten dem Sieg immer näher kam. Schwer erarbeiteter Sieg.
 
Brett 7:
Osman Cici (1829) - Josef Hanio (1731)  0 - 1
Positionell stand Jupp immer besser, mehr habe ich leider nicht mitbekommen, außer dass der sehr faire Gegner Jupp darauf hinwies, dass er in der Eile vergessen hatte seine Uhr zu drücken.
 
Brett 8:
Frank Hermes (1666) - Sven Bode (1647) 0 - 1
Recht ausgeglichene Partie im Bauernendspiel bezwang Sven seinen Gegner. Fein herausgespielter Sieg.
 
Fazit:
Ich denke keiner hätte mit so einem hohen Auswärtssieg gerechnet. Absolut positiv, wir waren dort superpünktlich und irgenwie passte die Stimmung heute zum Wetter.
Persönlich freut es mich total, dass unsere Neuen Jupp und Sven gepunktet haben. Super Jungs!

Deutschland-Cup in Wenigerode mit Regina und Udo

Udo ist gespannt auf die nächste Runde

 

Regina im gut ausgestatteten Turniersal

 

 
Zwei Schachfreunde aus Moers machten sich in diesem Jahr auf den Weg um an dem sieben Rundigen Schachturnier teilzunehmen. Dieses Turnier besticht durch seine Einteilung in Leistungsgruppen und dem sehr schönen Rahmenprogramm auch für Begleitpersonen. Wernigerode ist eine sehr schöne mit alten Fachwerkhäusern bestehende Stadt, die Nähe des Brocken liegt. Bei dem gut organisierten Turnier an dem insgesamt 242 Spieler teilgenommen haben, war die Stimmung durchweg gut und es hat viel Spaß gemacht. Leider haben Regina und Udo etwas unter ihren eigenen Erwartungen gespielt. Mit 2,5 aus sieben und 4 aus 7 ist der Wunsch vorhanden im nächsten Jahr besser ab zu schneiden.
 
Liebe Grüße,
Udo und Regina

***Ergebnisdienst +++BlitzGrandprix Turnier 1 ***

Rangliste: Stand nach der 7. Runde
1. Tummes,Boris   2172   SF Moers GER 5 1 1 5.5 16.00 5
2. Strohner, Marcel           4 2 1 5.0 15.00 4
3. Reiter,Hans-Ernst   1979   SF Moers GER 4 2 1 5.0 13.50 4
4. Zettl,Thomas   1857   SF Moers GER 3 2 2 4.0 9.25 3
5. Mehring,Torsten   1966   SF Moers GER 3 1 3 3.5 9.00 3
6. Stas,Wolfgang   1879   SF Moers GER 2 2 3 3.0 8.75 2
7. Hanio,Josef   1721   SF Moers GER 2 0 5 2.0 3.00 2
8. Helmich,Luis   743   SF Moers - 0 0 7 0.0 0.00 0
 
Am Freitag startete die GrandPrixblitzserie 2018 / 2019 mit dem ersten Turnier. Mit 8 Teilnehmern , davon 5 Teilnehmern alleine aus der ersten Mannschaft und einem Jugendlichen war das Turnier stark besetzt.
Spannende Spielverläufe, keine Spieler ging ohne Niederlage nach Hause und am Ende konnte Boris die Spitze erklimmen. Wie immer sprach er hinterher von "Glück gehabt" und "zu langsam gespielt" und "seit 23 Jahren nicht auf dem Brett gehabt" aber mit 5,5 aus 7 ja kein schlechtes Ergebnis.
 
Dahinter auf Platz 2 mit 4 Punkten ging an den bärenstarken Marcel, den ich selber nach gefühlten 25 Jahren wiedergesehen habe. Hallo und schön dass Du wieder Da bist!
Das Treppchen vervollständigt mit Platz 3 ebenfalls mit 4 Punkten Hans-Ernst, der auch ein gutes Turnier spielte.
 
Ich freue mich schon auf die nächste Runde, die am 02.11.2018 stattfindet.

SF Moers 1 - SG Solingen IV 3,5 - 4,5

Vor dem Spiel wurde gemunkelt es wird schwierig und von knappen Sieg bis zur knappen Niederlage wurde alles getippt. In den letzten Jahren waren es immer ganz knappe Kämpfe zweischen den beiden Mannschaften.
 
Eine kurze Zusammenfassung der Partien aus meiner Sicht:
 
Boris Tummes (2172) - Ralph Blasek (2060)  1 - 0
Boris mit den schwarzen Steinen ka ein wenig schräg aus der Eröffnung und fing erstmal an einen Bauern für Initiative und Angriff zu opfern. Leider hat er übersehen, das der Gegner auch gute Züge drin hatte und so hatte er zwei Bauern weniger. Aber wie man Boris num mal so kennt, schüttelte er sich und mit satten 18sekunden auf der Uhr für ein paar Züge gewann er in undurchsichtiger Stellung eine Figur und auch die Partie.
Vielleicht ein etwas wenig glücklicher Punkt für uns.
 
Hans-Ernst Reiter (1979) - Joachim Görke (2024) 1/2
Eine positinell geführte Stellung bei der es immer recht ausgeglichen zuging. Hätte jemand gewinnen wollen, so hätte er vielleicht auch die Partie überzogen. Schlussendlich einigten sich beide auf ein verdientes Remis.
 
Stefan Kirchner (2015) - Stefan Flesch (1951) 1/2
Mal wieder so eine typische Stefan Partie. Es wurde von beiden Seiten geknetet und geknetet. Schlussendlich war Stefan der unglückliche, der als letzter Siegen musste um ein Mannschaftsremis rauszuholen. es wurde bis zum Ende gefightet, am Ende war ken Material mehr auf dem Brett -> Remis ! Dem Partieverlauf ein eher glückliches Remis für Stefan, hätte aber in höchster Zeitnot auch ein Sieg auf Zeit für ihn werden können. Aber wäre der dann wirklich verdient gewesen ?
 
Jurij Vasiljev (2064) - Eduard Kushchan ( ) 0 - 1
Eine absolut kuriose Partie mit einem Ende was ich bisher so auch noch nicht gesehen habe. Im ausgeglichenen Tumendspiel stellte Jurij einzügig seinen Turm neben den des Gegeners. Problem nur, der war da gar nicht gedeckt. Der Gegner nahm den Turm, etwas Unruhe kam auf und die Partie war verloren. Schade. Hier war deutlich mehr drin.
 
Torsten Mehring (1966) - Rafael Müdder (1945)  1/2
Torsten lief mit den schwarzen Steinen irgendwie in eine sehr unangenehme Stellung und kämpfte wie ein Löwe. Offen wie ein Scheunentor aber in seiner typischen Manier spielte er die Partie runter. Remis ! Hätte auch anders ausgehen können, vielleicht ein wenig glückliches remis für uns.
 
Thomas Zettl (1858) - Volker Naupold (1819) 1 - 0
Thomas kam in seiner Leib und Magenvariante so recht ausgeglichen ins Spiel. Irgendwann tauschte der Gegner eine Figur nicht optimal und Thomas bekam Oberwasser. Am Ende hatte Thomas seinen Gegener soweit, das er ihn im Zugzwang hatte. Schöner Sieg !
 
Josef Hanio (1731) - Melanie Müdder (1837) 0 - 1
Zu beginn dachte ich oh oh oh das Mädel überfährt den armen Jupp. Irgendwie versuchte er sich mit Händen und Füßen zu wehren und gerade als ich dachte er könnte es schaffen, hatte sie noch einen Trumpf im Ärmel.
Schade aber der Sieg von Melanie geht in Ordnung.
 
Sven Bode (1647) - Helmut Meckel (1797) 0 - 1
Der frischgebackene Papa Sven ging mutig ins Spiel und konnte sich immer mehr Vorteile herausspielen. Bei einem Mehrbauern wurden die Figuren abgetauscht, doch dann ist irgendetwas schief gelaufen und das Tumendpiel ging doch noch verloren. Schade hier wäre mehr drin gewesen, aber das wirds dann halt beim nächsten Kampf.
 
Fazit:
Schlussendlich und so ca. um 16:00 Uhr - bis zur letzten Sekunde wurde gekämpft - stand eine knappe 3,5 - 4,5 Niederlage für uns auf dem Spielbericht.
Eine am Ende superknappe Niederlage, die hätte wenn und aber auch ein knapper Sieg sein können, aber final eigentlich auch so in Ordnung geht.
Glückwunsch an Solingen !

Alex Browning gewinnt die 7. Auflage der OMS

Die Teilnehmer der 7. Offenen Moerser Stadtmeisterschaft

 

Mit glanzvollen 4,5 von 5 möglichen Punkten gewinnt Alex Browning die Offene Moerser Stadtmeisterschaft 2018. Damit sichert er sich den ersten Platz mit einem ganzen Punkt Abstand vor Peter Winkel (2. Platz) und Jurij Vasiljev (3. Platz). Jurij sichert sich damit knapp vor Richard Zahn (5. Platz) den Titel "Moerser Stadtmeister 2018". Bei den Damen sichert sich Rebecca Browning als 10. Platzierte der Gesamtrangliste den Platz an der Sonne. Wolgang Stas hingegen verpasste die Siegerehrung und somit auch den Titel als bester Senior, über den sich Otto Rivinius an seiner Stelle freute. Jupp Hanio belegte den 1. Platz in der Kategorie DWZ<1800 vor Alexander Nelsen (2. Platz). Philipp Albrecht wurde Erster in der Kategorie DWZ<1500 gefolgt vom neuen Jugendstadtmeister 2018 Christopher Magas (2. Platz). Ilya Gutkin wurde bester Jugendlicher U20 vor Melanie Müdder (2. Platz). Luis Helmich freute sich über die Medaille als bester Jugendlicher U14. Dank der langjährigen Unterstützung der Volksbank Niederrhein konnte dieses mittlerweile traditionsreiche Heimatturnier erneut durchgeführt werden. Eine derartige Unterstützung für den Schachsport zu erhalten bedeutet dem Verein ungemein viel. Nach drei tollen Turniertagen bleibt dem Ausrichter nur "Danke" zu sagen an alle Teilnehmer für den fairen Verlauf und wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr am ersten Wochenende nach dem NRW-Ferienende, wenn es heißt: Vorhang auf für die 8. OMS der Schachfreunde Moers!

Auslosung der 4. Runde

Guten Abend :) nach der harten Partie gegen Mark musste ich erst einmal etwas essen gehen, hat ein wenig länger gedauert, danke für eure Geduld! Die aktuellen Stände sowie die Auslosung der 4. Runde ist jetzt online. Unsere Homepage ist nicht für mobile Endgeräte optimiert, deswegen ruft ihr die Seite am besten über einen konventionellen Browser auf. Ansonsten länger auf ein Menü drücken, warten, das Pop-up Fenster schließen und danach könnt ihr die Untermenüpunkte auswählen. Das nur als Tipp am Rande. Freue mich auf morgen früh, ich hoffe, ihr seid auch noch gut drauf!


106 Artikel (18 Seiten, 6 Artikel pro Seite)