Artikel Übersicht


***Ergebnisdienst Blitzgrandprix Turnier 5 ***

Gestern fanden sich 8 Schachfreunde zusammen um das Turnier 5 der Blitzserie auszukämpfen.
Unter den Cracks mischte sich auch mutig unser neues Mitglied Niklas, den ich hiermit nochmals besonders herzlich willkommen heiße.
 
Keiner kam ungeschoren davon, ein knappes Ding mit 3 punktgleichen Spielern vorne, doch am Ende stand mal wieder der Boris ganz oben :-)
Dahinter folgte Richard vor Marcel.
 

Turnier 5: 07.02.2020

Rangliste: Stand nach der 7. Runde
1. Tummes,Boris 2170 ** 0 1 ½ 1 1 ½ 1 5.0 15.25
2. Zahn, Richard   1 ** 1 0 0 1 1 1 5.0 14.50
3. Strohner,Marcel 1665 0 0 ** 1 1 1 1 1 5.0 13.00
4. Kirchner,Stefan 2045 ½ 1 0 ** 0 1 1 1 4.5 12.00
5. Mehring, Torsten   0 1 0 1 ** 0 1 1 4.0 11.00
6. Zettl,Thomas 1952 0 0 0 0 1 ** 1 1 3.0 5.50
7. Stas,Wolfgang 1865 ½ 0 0 0 0 0 ** ½ 1.0 2.75
8. Kügler,Niklas 1543 0 0 0 0 0 0 ½ ** 0.5 0.50
 
In der Gesamtwertung hat sich erstmal nichts verändert, wobei Boris mit dem zweiten gewonnenen Turnier einen gewaltigen Sprung in der Tabelle nach oben machte... er will doch nicht etwa hier noch weitere nach oben klettern ?!

*** Ergebnisdienst VMS Runde 4 +++ VP Runde 1 ***

VMS Runde 4:
 
Pünktlich wurde heute die Runde 4 der VMS mit der Partie Marcel gegen Otto abgeschlossen.
Nach langen Spiel kam es zu einem Remis, wobei ich tatsächlich glaube, dass eigentlich keiner damit so richtig zufrieden war, da jeder gewinnen wollte ...
 
Reinhard will es dieses Jahr wohl wissen 4 Siege aus 4 Partien sprechen eine deutliche Sprache...
 

VMS 2019 / 2020

Rangliste: Stand nach der 4. Runde
1. Moll,Reinhard   1869   SF Moers GER 4 0 0 12.0 30.0 29.00
2. Vasiljev,Jurij   1972   SF Moers GER 3 0 1 9.0 27.0 18.00
3. Bode,Sven   1821   SF Moers GER 2 1 1 7.0 22.0 10.50
4. Strohner,Marcel   1665   SF Moers GER 2 1 1 7.0 22.0 8.50
5. Rivinius,Otto   1696   SF Moers GER 2 1 1 7.0 19.0 11.50
6. Remek,Uwe   1630   SF Moers GER 2 1 1 7.0 19.0 10.50
7. Stas,Wolfgang   1870   SF Moers GER 2 1 1 7.0 17.0 9.00
8. Slansky,Heinz   1464   SF Moers GER 2 0 2 6.0 12.0 7.00
9. Wolniak,Udo   1411   SF Moers GER 2 0 2 6.0 12.0 5.00
10. Weinberger,Hans   1529   SF Moers GER 1 2 1 5.0 12.0 5.00
11. Weihofen,Regina   1361 W SF Moers GER 1 2 1 5.0 10.0 11.00
12. Weimann-Zupan,Ral   1584   SF Moers GER 1 1 2 4.0 6.0 2.50
13. Kranen,Gerd-Peter   1233   SF Moers GER 1 0 3 3.0 12.0 4.00
14. Hanio,Josef   1675   SF Moers GER 1 0 3 3.0 6.0 4.00
15. Helmich,Luis   793   SF Moers - 1 0 3 3.0 6.0 0.00
16. Skaradek,Jens   1096   SF Moers GER 0 0 4 0.0 0.0 0.00
 
 
Anbei findet Ihr die Auslosung der Runde 5.
Letzter Spieltermin ist Sonntag der 01.März 2020.
 
Es kann natürlich weiterhin gerne vorgespielt werden. Benötigt Ihr die Kontaktdaten Eures Mitspilers, so schreibt mich kurz an.
 
VP Runde 1:
Heute wurden zwei Partien ausgekämpft. Jupp machte kurzen Prozess mit Luis. Hier ar schnell klar wer, Herr im Hause ist.
Dafür spielten Thomas und Sven umso länger. Eine taktische Partie, bei der Sven gut taktierte und Thomas schwer ins Schwitzen kam lief dann am Ende ins Remis aus. Die Verlängerung - sprich das Blitzen - konnte dann Thomas mit etwas Glück und 6 Sekunden mehr auf der Uhr mit den schwarzen Steinen für sich entscheiden.
 
Eine Partie ist noch offen. Es wäre schön wenn diese bis zum 16. Feb 2020 gespielt wird.

2. Mannschaft holt knappen Sieg in Bruckhausen

Ein Sonntag, an dem man nichts besseres machen konnte als Schach spielen ….
Die 2. Mannschaft fuhr als Favorit nach Bruckhausen.
 
Hans-Ernst gab an, sich körperlich nicht so wohl zu fühlen und war dann auch nach knapp einer Stunde mit seinem Gegner einig, die Partie schiedlich friedlich zu beenden.
Am ersten Brett dauerte es nur unwesentlich länger mit dem Unterschied, dass nach 16 Zügen die schwarze Stellung nur noch Trümmer waren und sich Materialverlust nicht vermeiden ließ. Eddie Uhlenbrock sagte dann, er wäre nur da, um das Brett zu besetzen ….
 
Otto gelang es dann mit einer hübschen Schlusskombination seinen Angriff in einen vollen Punkt zu verwandeln.
Ich habe mich da nur gefragt, warum der Gegner zum Ende hin noch den Bauern nach g6 zog, statt den Bauern auf e5 mit dem Turm zu nehmen. Der weißfeldrige Läufer von Otto auf h7 hatte keinen vernünftigen Abzug und auf f6 nimmt man nach Schlagen des Springers mit dem Bauern wieder und deckt h7 mit der Dame …..
Otto möge mal prüfen, ob er seine Kombination nicht besser mit Sh4 statt Se5 (gleiches Motiv auf dem Loch g6) begonnen hätte. Der Unterschied wäre gewesen, dass schwarz seine unglücklich stehenden Figuren nicht vom Brett bekommen hätte …..
 
Marc als unser Joker kam als Schwarzer mit 2 (oder waren es zeitweise 3?) Mehrbauern aus der Eröffnung. Wenn man dann alle eigenen Bauern auf dem Brett hat und nur Türme, dauert es etwas, bis man diesen Vorteil verwerten kann. Marc bewies genügend Geduld!
 
So stand es dann 3,5-0,5 mit 4 laufenden Partien, wo man sich eigentlich keine Sorgen machen musste …
 
Brigitte griff fehl, verlor eine Figur und damit die Partie …..
Holger stand als Schwarzer die ganze Partie aktiver, kam aber am Damenflügel nicht durch …. remis
 
Reinhard eroberte in der Mitte des Brettes einen (vergifteten?) Bauern, wonach sein Gegner Druck auf der langen Diagonalen entwickeln konnte. Durch ein Zwischenschach blieb dann eine Mehrqualle übrig. Aber einen Zug später griff Reinhard komplett fehl und stellte eine Figur ein. Reinhard möge mal prüfen, wie es gewesen wäre, wenn schwarz den Springer auf f3 mit dem Läufer geschlagen hätte und dann die Türme noch auf dem Brett geblieben wären. Schwer wäre es dann gewesen mit zwei Türmen gegen Turm plus Läuferpaar ….
Steffan Uhlenbrock kam dann ans Brett und sagte, man könne die Partie remis geben. Vielleicht hatte sich Steffan da verrechnet, weil wir dann ja 4,5 Punkte hatten. Reinhard nahm (dankbar) an ….
 
Man konnte auch nicht ahnen, dass Marcel als Letzter ebenfalls fehlgriff und einen ganzen Turm und damit die Partie wegstellte.
Er stand sehr aktiv mit Doppelturm auf der gegnerischen Grundreihe …..
 
So endete der Kamp 4,5 - 3,5 für uns. Wie wertvoll dieser Sieg war, zeigte sich erst später, nachdem das Ergebnis von Hünxe bekannt wurde, die einen Punkt beim 4-4 gegen Wesel liegen ließen.
Wir sollten unsere Konzentration für den nächsten Heimkampf in Hünxe hoch halten …...
 

Jugendmannschaft verliert 1:3 in Wesel - Lukas Boy wird 11. bei Jugendverband

Am Samstag spiele die Jugend des SF Moers in Wesel gegen die erste Mannschaft von Wesel. Einzig Philip konnte an Brett 4 einen klaren Sieg heraus holen, da sein Gegner bereits in der Eröffnung zweifelhaft seinen Springer und Läufer für den f7 Bauern und Turm gab. Tobias spielte an Brett 3 auf Sieg, wurde jedoch für seinen Ausflug mit der Dame taktisch bestraft und die Stellung flog auseinander. Luis spielte an Brett 2 gegen einen wesentlich stärkeren Gegner und stellte seinen e Bauern ein, woraufhin auch bei ihm alles auseinander brach. Christopher spielte an Brett 1 gegen einen sehr starken Gegner eine fabelhafte Partie, wobei er einen Bauern für einen aussichtsreichen Königsangriff gab. In einem ausgeglichenen Turmendspiel mit gleichen Aussichten geriet er in Zeitnot und konnte so einige Ungenauigkeiten seines Gegners nicht mehr ausnutzen. Stattdessen verteidigte er, sein Turm wurde immer passiver und schließlich ließ er den Durchbruch zu und verlor. Schade, da war sehr viel mehr drin und die Partie war bis zum Ende offen.

Lukas Boy startete unerwartet schlecht in die Jugendverbandsmeisterschaft und holte in den ersten 3 Spielen lediglich einen halben Punkt. Danach ging es jedoch steil Bergauf und er konnte noch 3 Punkte holen. Besonders stark spielte er gegen einen über 400 Punkte stärkeren Gegner in der letzten Rudne, wo es ein hart erkämpfte Remis gab.

***Ergebnisdienst VMS Runde 3 ***

VMS:
Pünktlich wurde heute die letzte Parte der Runde 3  gespielt und so konnte ich auch direkt die Runde 4 auslosen.
Zwei Spieler Reinahrd und Jurij sind noch verlustpunktfrei und dürfen jetzt die Klingen kreuzen, Mal schauen wie es nach der Runde 4 aussieht...
Der letzte Spieltermin der Runde 4 ist am 26.01.2020.
 

VMS 2019 / 2020

Rangliste: Stand nach der 3. Runde
1. Moll,Reinhard   1869   SF Moers GER 3 0 0 9.0 18.0 15.00
2. Vasiljev,Jurij   1972   SF Moers GER 3 0 0 9.0 18.0 13.00
3. Bode,Sven   1821   SF Moers GER 2 0 1 6.0 15.0 4.00
4. Strohner,Marcel   1665   SF Moers GER 2 0 1 6.0 15.0 2.00
5. Rivinius,Otto   1696   SF Moers GER 2 0 1 6.0 12.0 7.00
6. Remek,Uwe   1630   SF Moers GER 2 0 1 6.0 12.0 4.00
7. Stas,Wolfgang   1870   SF Moers GER 1 1 1 4.0 10.0 4.50
8. Weinberger,Hans   1529   SF Moers GER 1 1 1 4.0 7.0 1.00
9. Weihofen,Regina   1361 W SF Moers GER 1 1 1 4.0 5.0 3.50
10. Kranen,Gerd-Peter   1233   SF Moers GER 1 0 2 3.0 9.0 4.00
11. Slansky,Heinz   1464   SF Moers GER 1 0 2 3.0 6.0 3.00
12. Wolniak,Udo   1411   SF Moers GER 1 0 2 3.0 6.0 1.00
13. Hanio,Josef   1675   SF Moers GER 1 0 2 3.0 3.0 1.00
14. Helmich,Luis   793   SF Moers - 1 0 2 3.0 3.0 0.00
15. Weimann-Zupan,Ral   1584   SF Moers GER 0 1 2 1.0 2.0 2.00
16. Skaradek,Jens   1096   SF Moers GER 0 0 3 0.0 0.0 0.00

***Ergebnisdienst Blitz GrandPrix Turnier 4 ***

Soeben ist das Turnier 4 der Serie zu Ende gegangen.
 
5 Spieler wollten es vor Weihnachten nochmal wissen. Stefan behielt den klarsten Kopf und stand ganz oben auf dem treppchen vor Thomas und Lars.
 

Blitz

Rangliste: Stand nach der 5. Runde
1. Kirchner,Stefan   2045   SF Moers GER 3 1 0 3.5 6.00 3
2. Zettl,Thomas   1952   SF Moers GER 2 1 1 2.5 3.50 2
3. Birkholz,Lars   1759   SF Moers GER 2 0 2 2.0 2.00 2
4. Weinberger,Hans   1540   SF Moers GER 0 2 2 1.0 2.25 0
5. Zahn,Richard   1961   SF Moers GER 0 2 2 1.0 1.75 0

299 Artikel (50 Seiten, 6 Artikel pro Seite)