Artikel Übersicht


Jugend im Einsatz

Die Moerser Jugend war am Wochenende gut zu Werke. Die zweite Mannschaft hatte in der Kreisliga Viktoria Alpen 3 zu Gast, musste sich nach hartem Kampf mit 4:0 geschlagen geben. Weitere vier Jugendliche aus der ersten Mannschaft spielten am Samstag die erste Runde der Krefelder Jugendstadtmeisterschaften mit. Hier gab es zwei Siege und zwei Niederlagen. Gewinnen konnte Christopher Magas, der stark auftrumpft und Leon Borgerding. Weiter verfolgen könnt ihr die Ergebnisse auf http://www.turm-krefeld.de/index.php/de/component/clm/?view=turnier_info&turnier=2&Itemid=435

Kein Jugendtraining am kommenden Freitag, 5. Februar 2016

Bitte beachtet, dass am nächsten Freitag kein Jugendtraining stattfinden kann!

Liebe Grüße,

Der Jugendwart

Interessantes aus NRW

Unser Mitglied Jupp Hanio war beim Schachfreunde-Treffen im Juni 2015 im ersten im Erdenreich gegründeten Örtchen Erden an der lieblichen Mosel.

Vollständiger Bericht: Klick Mich

(Aus: 1. Quartalsausgabe der Rundschau 2016)

Bezirksschnellschacheinzelmeisterschaft 2015/16

Die Bezirksschnellschacheinzelmeisterschaft  2015/16 steht abermals vor der Tür - weitere Infos im Link

Klick mich

Offenes Nikolausblitzturnier

 
Es fanden sich 24 Teilnehmer aus Nah und Fern ein um am diesjährigen Nikolausblitzturnier teilzunehmen. Schön dass auch Schachfreunde aus Rheinhausen, Rheinberg, Neukirchen-Vluyn und aus Katernberg den Weg zu uns fanden.
Von Anfang an stand fest, dass bei diesem Turnier der Spaß im Vordergrund stehen soll und so kam es in angenehmer Athmosphäre in der auch um Leib und Wohl gesorgt wurde zu einem tollen Abend.
 
Spannende Partien, schmerzhafte Fehler, tolle Gewinnkombinationen, kleine Sticheleien, wirklich alles war dabei. Schliesslich setzte sich verdient Schachfreund Bernd Dahm ( SF Katernberg ) mit 9 Punkten aus 11 Runden vor Schachfreund Boris Tummes ( SF Moers ) mit 8 Punkten und Schachfreund Eugen Heinert ( OSC Rheinhausen ) mit 7,5 Punkten auf die Spitze des Siegertreppchens.
 
Dank unserem Schachfreund Jupp Hanio, der die Grundidee zu diesem Offenen Turnier hatte und allerlei Spezialitäten als Preise spendeten ( Jupp, Dein Stollen ist der beste ! ) , konnten neben den Siegern auch weitere viele Teilnehmer mit Überraschungspaketen die von der holden Glücksfee Margret gezogen wurden beglückt werden.
 
Vielen vielen Dank Jupp und Margret nochmals von meiner Seite für Euer Zutun.
 
Zum Abschluss wurden die Leckereien, Weihnachtssterne unter allen Teilnehmern verteilt, so dass ein rundherum angenehmer Spieleabend zu Ende ging.
 
Ich bedanke mich an allen Beteiligten für den absolut fairen Verlauf.
 
Das hat richtig Spaß gemacht und macht Lust auf mehr.
 
 
Euer Thomas Zettl
 

Eindrücke vom Kampf der ersten Mannschaft und der U14 Jugend

 

Die erste Mannschaft gewinnt im dritten Anlauf ihr erstes Saisonspiel gegen Remscheid mit 5,5:2,5.

Die U14 Jugend verliert nach großen Chancen ihr Spiel gegen Kaarst mit 12:4 (3-Punkte-Regelung)​

 

 

 

 

 

 

 


279 Artikel (47 Seiten, 6 Artikel pro Seite)